Tall Fashion? Second Hand!

Tall Fashion Second Hand Shops

Flohmärkte für große Frauen.

Gibt es die?
Wenn ja – Wo?
Das bin ich schon oft gefragt worden, also habe ich mich mal umgeschaut und möchte Euch nun gerne ein paar Adressen verraten. Wie schon vermutet ist die Auswahl an Second Hand Shops für große Menschen zwar nicht gerade riesig, aber es gibt Schnäppchen und ihr könnt abgelegte Kleidung dort gut verkaufen oder verschenken und andere freuen sich schliesslich darüber!

Nehmt Euch etwas Zeit, um Euch durch die Flohmärkte zu wühlen. Wer etwas Spezielles sucht muß sich – wohl oder übel – dort durch die Online Wühltische arbeiten.
Flohmarkt ist halt nix für Faulenzer 😉

Flohmarkt für große Frauen

Los geht´s Mädels: Schaltet Eure Lieblingsmusik an, genießt einen leckeren Cappuccino und wühlt Euch während dessen durch die Flohmärkte für uns Lange.
Viel Erfolg beim Schnäppchen machen und beim Verkaufen!
Hier sind die Adressen:

Tall Fashion Second Hand auf Facebook:

Schaut doch mal hier:

Es gibt in den Gruppen leider keine Sortierung nach Artikeln, deshalb müsst Ihr Euch leider durch den Newsstream der Gruppen arbeiten.  …

Eure „Eintrittskarte“ für die Flohmärkte:

Meldet Euch auf Facebook  zunächst bei den  Tall Fashion Gruppen an, die Euch interessieren. Wenn ihr möchtet könnt ihr Euch auch gerne in den Gruppen kurz vorstellen, oder Ihr stöbert sofort auf den virtuellen Wühltischen, oder verkauft Eure Sachen.

Anzeige
Long-Cardigan für große Frauen bei pett-mode.de

Second Hand Shops für alle

Der wahrscheinlich bekannteste Flohmarkt für Klamotten ist für alle da. Egal ob groß, klein, dick, dünn, Ihr findet ihn natürlich im Web ( Logo – Wo auch sonst?) unter dem Namen: Kleiderkreisel . Kleidung könnt ihr in allen Größen anbieten und könnt Eure Sachen sogar tauschen, verkaufen oder verschenken.
Einen Versuch ist es  wert da mal rein zu schauen!

Für den Frühjahrsputz vormerken

Wenn wieder mal Frühjahrsputz im Kleiderschrank ansteht,  braucht Ihr Eure schönen Sachen aus diesem Grund nicht in der Altkleider Sammlung entsorgen, sondern könnt anderen großen Frauen noch etwas Gutes tun – Das Schöne: Ihr bekommt sogar noch ein paar Euro dafür und macht anderen eine Freude.
Hört sich doch gut an!

Kennt Ihr weitere Adressen für Tall Fashion Second Hand?
Super!!!
Dann sendet mir einfach die Namen oder Links unten auf dieser Seite im Kommentar.
Es freuen sich sicher auch alle anderen Leserinnen über Eure Info.

Was haltet Ihr überhaupt von Flohmärkten? Seid Ihr große Fans davon oder macht Ihr eher einen großen Bogen darum?
Hat der Flohmarkt ausgedient oder ist er wieder stark im Kommen?
Mich interessiert Eure Meinung dazu!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

About Claudia

Hallo, mein Name ist Claudia. Den Modeblog für große Frauen habe ich ins Leben gerufen, da ich selber recht groß bin (1,87 m) und weiß, wie schwer es ist trendige und passende Kleidung und Schuhe zu finden. Um euch einen langen Lebenslauf zu ersparen steht hier einfach nur: Ich freue mich auf alles was kommt. ... Vor allem auf Euer Feedback :-)

4 thoughts on “Tall Fashion? Second Hand!

  1. Hallo Claudia,

    ich war gelegentlich aufm Flohmarkt, um mich im großen Stil von meinem Wohlstandsgerümpel zu trennen. Selber kauf ich aber nichts, auch nicht in den genannten Facebookgruppen. Ich mag schon den Gedanken nicht, getragene Klamotten und ganz besonders Schuhe, von Menschen zu tragen, die ich nicht kenne.

    Übrigens irre, welche Mühe Du Dir mit den Tall Shops gemacht hast. Ich kaufe zu 95% bei Long Tall Sally 🙂

    Liebe Grüße

    Birgit

    1. Hallo Birgit, ich finds ganz schön wenn sich andere noch über die Sachen freuen. 🙂 Als Studentin hätte ich sicher damals auch in den Tall Second Hands gewühlt um eine Jacke oder Hose zu finden. – Da gab´s sowas noch nicht. – Ist ja auch immer eine Frage des Budgets.
      Herzliche Grüße Claudia

      1. Ich verkaufe meine abgelegten Klamotten und Schuhe (oder auch Fehlkäufe) bei Ebay/Ebay-Kleinanzeigen. Mir ging’s nur ums Kaufen von gebrauchten Klamotten – das mag ich nicht 🙂

        Kleiderkreisel hab ich noch ausprobiert. Sollte ich aber vielleicht mal tun…

  2. Online habe ich damit eher schlechte Erfahrungen gemacht, die Sachen passten alle nicht. Ich hab ein (neues) Long Tall Sally Schlafshirt bestellt in S, das riesig ausfiel. Zurückschicken war wegen des hohen Portos nicht sinnvoll, ich hab es dann mit Verlust weiterverkauft.
    Dann habe ich zwei gebrauchte Cross Jeans gekauft in exakt der gleichen Länge und Weite, wie ich sie im Schrank hatte. Wieder nichts – die sind bei Oxfam gelandet und ich hab das unter Lehrgeld abgebucht.

    Gebrauchte Schuhe wären auch nicht meins, aber gebrauchte normale Sachen finde ich unproblematisch, dafür gibt es Waschmaschinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.