Weniger Steuern für große Menschen!

tall-notbremse-400
Kräftig ziehen!!!

Gross = Teuer.

Für uns „Lange“ ist das Leben viiiiieeeel teurer als für kleinere Menschen.
Die hohen Kosten benachteiligen uns. 🙁

Eine Steuerermäßigung für die Grossen? Ein neuer Gedanke? Auf jeden Fall wäre es fair, wenn die Großen unter uns weniger zur Kasse gebeten  werden .

Aus dem Grund habe ich die Steuernotbremse für uns erfunden.
Also: Alle einmal kräftig an der Notbremse ziehen!!!!!!

Du bist klein und verstehst das nicht?

OK, fangen wir mal an mit ein paar Beispielen:

  • Bettwäsche in „Komfortgröße“ kaufen.  (Wo ist der Komfort? Nur der Preis ist höher)
  • Bett mit Überlänge kaufen. – Die extra lange Matratze. – Na klar, nur mit Aufpreis möglich!
  • Familienauto (schon mal daran gedacht, das die Kinder auch LANGE Beine haben? Und ein größeres Auto kostet: SEEEHR VIEL GELD)
  • Essen: Ein Langer Mensch B R A U C H T mehr Nahrung – mehr Kalorien, damit sein Körper funktioniert. Du ahnst es? Ja, kostet auch was.
  • Auch Zeit ist Geld: Es kostet Zeit passende Kleidung und Schuhe zu suchen.
    Und Maßanfertigung kann sich auch nicht jeder leisten!)
  • Flugreisen – Mir graut vor jedem Langstreckenflug!!! Business Class mit Beinfreiheit wäre echter Komfort. – Da potenziert sich der Preis! – Ich hoffe immer auf ein kostenloses Upgrade. Ob mir das Glück nochmal wiederfährt? Da ich hier spare komme ich gerädert an und die ersten Tage kann ich dadurch knicken.
    Verschenkte Tage die auch was kosten:
    MEINE ZEIT!
  • Kinderglück: Die Kinder von Freunden waren mit 10 Jahren noch kein laufender Meter und brauchten nie Eintritt zahlen, während unsere Tochter schon mit  5 Jahren zu lang war für die Kinderschablone. Wo wir schon bei den Kindern sind: Pro Saison zweimal die Klamotten austauschen weil sie schon wieder zu kurz ist. Das geht über die Jahre richtig in die Kohle!
  • Sogar der TOD ist teuer. – Denkt an den Sarg in Überlänge! (Leider kein ein Witz, die Bestatter haben auch sowas wie Standard Größen und lassen sich die Länge teuer bezahlen) Die einzigen Kosten, um die wir uns zum Schluss nicht mehr kümmern.

… Die Liste lässt sich unendlich fortsetzten, soll auch nur einen kleiner Einblick sein. (Wenn ihr möchtet könnt ihr das ja ergänzen. Euch fällt sicher noch sehr viel ein und die Liste wird noch lang)

Was kostet das denn so?

Ich fange mal an zu rechnen und da wird es spannend!
Einfach so grob über den Daumen gepeilt…
Gehen wir mal von einer Lebenserwartung von 84 Jahren aus und vermuten wir mal, das ein großer Mensch 1 €mehr am Tag für Essen ausgeben muss.

Was kommt da zusammen?

Essen pro Tag: 1 € mehr.
Essen in 84 Lebensjahren: 30.660 € mehr. Zinsen nicht mit eingerechnet!
NUR für Essen.
Hättet ihr das gedacht???

Bevor ich vor Schreck bei dieser Zahl gleich tot umfalle (Ich habe nicht gedacht, dass es soooo viel ist) höre ich an dieser Stelle auf mit Rechnen. Das macht schlechte Laune.
Ich will es nicht wissen. Wahrscheinlich sind es weit über 100.000 Euro, die wir Langen im Laufe unseres Lebens mehr ausgeben müssen.
–    Um einen Standard zu haben der für alle kleineren Menschen selbstverständlich ist! –

Das Geld können die Kleineren verprassen.

Oder sparen.
Oder tolle Reisen machen.

Da würde uns auch was Schönes einfallen.

Noch Fragen warum weniger Steuern für Lange Menschen  fair wären?

Mich interessiert DEINE Meinung dazu!
Fühlst Du Dich benachteiligt durch die höheren Kosten?
Oder nimmst Du das schon gar nicht mehr wahr?

Weniger Steuern für große Menschen?

Überfällig?
Verrückt?
Was sagst Du dazu?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

About Claudia

Hallo, mein Name ist Claudia. Den Modeblog für große Frauen habe ich ins Leben gerufen, da ich selber recht groß bin (1,87 m) und weiß, wie schwer es ist trendige und passende Kleidung und Schuhe zu finden. Um euch einen langen Lebenslauf zu ersparen steht hier einfach nur: Ich freue mich auf alles was kommt. ... Vor allem auf Euer Feedback :-)

8 thoughts on “Weniger Steuern für große Menschen!

  1. Es stimmt ich gebe wegen meiner Größe 183cm 120kg, 43,Schuhgrößen auf jeden Fall mehr Geld aus, als normal Große ..Hhabe aber nur eine kleine Eu-Rente . Das ist total unfähr.!

    1. Hallo Anja, Recht hast du. Es ist einfach alles eine ganze Ecke teuerer. Und Schuhgröße 43 bekommst du ja auch nicht in jedem Schuhladen 🙁 Liebe Grüße von Claudia

  2. Gute Idee, wenn ich dran denke, was bei mir alles grösser sein musste (Auto, Bett inkl. Wäsche, Schrank, Kleidung, Fahrrad, sogar WC). Ich geh z. B. auch gar nicht mehr in Freizeitparks, weil ich zwar voll bezahlen darf, aber aufgrund der Grösse mich alle Fahrgeschäfte nutzen kann.

    Was mich aber am meisten stört, dass es zwar mittlerweile fast überall XXL-Mode gibt, aber hier nur auf extra kg geachtet wird und nicht auf extra cm.

    Nur die Umsetzung der Steuererleichterung dürfte schwierig werden. Zum einen wann ist Mann /Frau groß genug, um die Erleichterungen zu genießen? Und hat nicht derjenige, der gerade mal 1 cm kleiner ist, dennoch die gleichen Probleme? Und zum anderen kommen dann die um die Ecke, die die XXL-Mode kaufen, weil sie ähnliche Probleme haben. Aber den meisten von denen könnte man wenigstens begegnen, dass sie mit Disziplin abnehmen könnten. Ich kann die grösste Disziplin ab den Tag legen, die man sich nur vorstellen kann, aber schrumpfen werde ich dennoch nicht dadurch.

    1. Hallo Dennis, Du sprichst mir aus der Seele! Ja, sogar Fahrrad, Bett, WC etc… sind ab einer gewissen Körperlänge teuerer oder sogar Sonderanfertigungen. Da kommt im Laufe eines Lebens – wenn man alle Mehrkosten aufsummiert – ein Vermögen zusammen.
      Besonders überrascht mich immer der Hinweis auf die Übergewichtigen oder Kranken wenn es um die Kosten geht. Was soll das?
      1. Größe ist normalerweise KEINE Krankheit!
      2. Größe ist genetisch festgelegt und man kann sich nicht kleiner hungern!
      3. Es gibt keine Lobby für große Menschen. Das macht es für uns nicht einfacher durch unsere Mehrkosten weniger Steuern zu zahlen.
      Beste Grüße
      Claudia

      1. Ich hatte die Übergewichtigen ins Spiel gebracht, da sie ja mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben (spezielle Kleidung, stärkeres Bett – somit auch eine Sonderanfertigung etc.). Nur hat sich die Industrie darauf eingestellt, weil die Menschheit immer fetter wird. Auch weil ungesundes fast Food z. b. günstiger ist als gesunde Mahlzeiten.

        Nur die Übergewichtigen haben einen Vorteil, die meisten von ihnen bräuchten diesen Mehraufwand gar nicht, mit entsprechender Nahrungsumstellung und Disziplin.
        Das ist bei uns Langen definitiv nicht der Fall. Egal was wir machen, wir bleiben groß.

        Ich hab mal Google angeschmissen:
        http://www.klm-stuttgart.de/steuererleichterung

        Es wurde wohl lange probiert, aber wohl letzten Endes aufgegeben.
        Vielleicht sollte ich auch mal alle Belege sammeln und das mit meinem Steuerberater besprechen.

        1. Da hat der Klub Langer Menschen fleißig Hausaufgaben gemacht und mal die Urteile zum Thema Steuererleichterung für Große Menschen gesammelt. Liegt allerdings schon 1/2 Jahrhundert zurück! Eine Ewigkeit her… Wäre interessant zu erfahren, ob es auch Urteile dazu aus diesem Jahrhundert gibt.
          Wenn kleine Menschen darüber entscheiden, ob Große Steuererleichterungen haben sollen fehlt natürlich das Verständnis für die Argumente – Und die Lobby der Langen Menschen ist ja auch nicht so groß – Sicher sehr schwer da den Stein ins Rollen zu bringen.
          Vielleicht magst du Rückmeldung geben, was dein Steuerberater dazu sagt.
          Eigentlich sollten unsere Chancen auf Steuererleichterung gut sein. Schließlich steht im Grundgesetz: Alle Menschen sind gleich.

  3. Hallo, ich kann Euch nur zustimmen und danke Euch, dass Ihr das mal wieder zur Sprache bringt. Was mir noch dazu einfällt ist, dass bei den Autos die kleinen Menschen nicht nur weniger ausgeben, weil sie nicht solche großen Autos brauchen. Wenn sie so klein sind, dass sie Sonderanfertigungen benötigen, bezahlt das der Staat. Uns wird nur gesagt: kauf dir halt ein größeres Auto, ohne dass darüber gesprochen wird, dass wir die Mehrkosten nicht tragen können.

    1. Hallo Steffi,
      es gibt so viele Dinge die für uns teuerer sind. Die Liste würde lang werden. Da fällt mir ein: Eigentlich bräuchten wir dringend auch mal eine neue Küche mit mit Sonderanfertigung damit die Arbeitsflächen höher kommen. Na klar, auch teuerer, weil Sonderanfertigung. Mir fallen jeden Tag neue Dinge ein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.