Schnittmuster nach Maß bestellen

Mode für große Frauen zum Selbernähen
Auf geht´s. Einfach mal selber nähen.

Schnittmuster für grosse Frauen ab 180 cm

Wow, das ist tatsächlich möglich: Selber Maß nehmen und den individuell passenden Maßschnitt bestellen. Länge, Taillenhöhe und Umfang…  Alles passt, wenn man nähen kann. DIY

Zuerst war ich etwas stutzig, denn passend Maß nehmen will gekonnt sein. Wie ihr das dennoch einfach selber machen könnt, wird Euch per Video am Beispiel „Richtig Maßnehmen für Röcke“  anschaulich und nachvollziehbar erklärt.

Nach Eingabe Eurer Körpermaße generiert eine Software vollautomatisch Maßschnittmuster, die an jede Figur angepasst sind.

Das einzige was ihr noch selber machen müsst  ist messen, den passenden Schnitt finden, Stoff auswählen und schon mal die Nähmaschine warmlaufen lassen.

Die Auswahl der Schnitte ist leider noch sehr begrenzt. Die Preise für die Schnitte liegen so um die 24,00 Euro.

Hier bekommt ihr zum Beispiel Schnittmuster nach Maß:

Schnittvision-Store

Schnittmuster nach Mass von Burda

  • Habt ihr schon Erfahrungen gemacht mit Maßschnitten?
  • Könnt ihr nähen oder lasst ihr lieber die Finger davon?
  • Habt ihr schon Kleidung passend schneidern lassen damit es Euch passt?

Ich freue mich auf Eure Kommentare.

 

About Claudia

Hallo, mein Name ist Claudia. Den Modeblog für große Frauen habe ich ins Leben gerufen, da ich selber recht groß bin (1,87 m) und weiß, wie schwer es ist trendige und passende Kleidung und Schuhe zu finden. Um euch einen langen Lebenslauf zu ersparen steht hier einfach nur: Ich freue mich auf alles was kommt. ... Vor allem auf Euer Feedback :-)

One thought on “Schnittmuster nach Maß bestellen

  1. Ja! Nähen ist super, gerade wenn man nichts findet, weil man zu wählerisch ist. Bei mir muss es allerdings immer schnell gehen. Länger als einen Nachmittag darf es nicht dauern… 😉 Ein Besuch im Stoffgeschäft verführt mich fast immer zum Kauf. Es gibt so phantastische Stoffe! Meistens wird es ein Rock. Manchmal nach Schnittmuster, meistens „pi-mal-Daumen“.
    Übrigens: Dieses Blog ist klasse! Hoffentlich wird es schnell bekannter.
    Viele Grüße,
    Emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.